Laut, kreativ, gut. Eine Instagram Followerin hat uns die Pintxo-Bar Zeruko als Tipp gegeben. Beim Betreten dieser preisgekrönten Bar entdeckt man sogleich die Theke mit den kalten Pinxtos. Der Raum war zum Zeitpunkt unseres Daseins schon fast überfüllt. Pintxo Kenner wussten wie es geht. Mit etwas Ellbögeln und Kampfgeist schafft man es relativ schnell beim Personal ein paar warme Pintxos zu bestellen. Wer jedoch darauf wartet, während Rushhour eine How-To-Order Anleitung zu erhalten, der hat falsch gedacht. Das Stürmen und die hektische Atmosphäre hat sich jedoch sehr gelohnt!

Das Fooderlebnis

Highlight: Smoked Cod, ausgebackene Riesengarnele

Lowlight: Für gemütliche Esser ist die Rushhour nichts. Nur wer die Spanische Sprache beherrscht, dem empfehlen wir die Rushhour. Wir waren zwischen 12:30 bis 15:00 Uhr in der Bar, genau zu Rushhour, was für uns nichts war. Ab 15:00 leert sich die Bar für eine deutlich entspanntere Atmosphäre.

How-to-Order: Hol‘ dir beim Barman einen kalten Teller und schon kann es los gehen. Lass dich aber nicht nur von der Theke verführen. Bestell dir gleich noch ein paar warme Pintxos. Diese sind nämlich nicht nur kreativ sondern auch originell und überzeugen geschmacklich auf hohem Niveau. Unser Tipp: geräucherter Kabeljau und die ausgebackene Riesengarnele. 

Adresse: Zeruko, 10 Calle de la Pescadería, 20003 Donostia-San Sebastián, Website: www.barzeruko.com

 

 

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.